| Praxis für Podologie

Medizinische Fußbehandlungen

Anleitung zur Fußgymnastik

Fußgymnastik dient der Prophylaxe von Fuß-bzw. Zehenfehlstellungen,
der Kräftigung der Fußmuskulatur und trägt zur Verbesserung der Fußbeweglichkeit bei.

Vorschläge für eine regelmäßige Durchführung der Fußgymnastik
Empfehlung: jede Übung ca. 5 bis 6x wiederholen, evtl. eine Stuhllehne zum Festhalten nutzen.

 Fußgymnastik  Fußgymnastik  
Zum Aufwärmen heben und senken Sie die Füße vorn und hinten.
 Fußgymnastik  Fußgymnastik  
Kippen Sie die Füße nach innen und außen.
 Fußgymnastik  Fußgymnastik  
Versuchen Sie, die Zehen zu krallen und auseinander zu spreizen.
Fußgymnastik Fußgymnastik  
Heben Sie mit dem Fuß Gegenstände vom Boden auf (Ball, Würfel, Handtuch, ...)
Fußgymnastik Fußgymnastik  
Rollen Sie den Fuß von den Zehenspitzen bis zur Ferse über eine Noppenrolle (angenehmer Massageeffekt und durchblutungsfördernd).
Fußgymnastik Fußgymnastik  
Hallux valgus Prophylaxe: Band oder Gummi um die Großzehen legen und spannen,
anschließend auf Noppen- oder Holzrolle von den Zehenspitzen zur Ferse hin- und herrollen (Spannung beider Großzehen aufrecht erhalten).
Fußgymnastik    
Stellen Sie Ihre Füße auf 2 Noppenkissen und balancieren Sie Ihr Gleichgewicht aus.
Wippen Sie auf den Kissen und ziehen Kreise.

Als Wohltat für Ihre Füße bietet sich als Abschluss das Eincremen an.
 

Im folgenden Video kann die Durchführung der Fußgymnastik auch visuell angeschaut werden.